CHVOÖ

Stellungnahme zum Coronavirus

Update 10.06.2021

Hier finden sie die Vorgaben bzgl. Proben und Konzerte die 1. Juli 2021 für alle Chöre gelten.

Probenarbeit und Konzerte ab 1. Juli 2021



Im Verdachtsfall zu beachten:

CORONAVIRUS:

Was passiert bei Verdacht auf eine Erkrankung?

Variante A:

Verhalten zu Hause bei Verdacht einer Erkrankung:

Hast Du den Verdacht, am Coronavirus erkrankt zu sein? Das ist der typische Ablauf!

Husten, Fieber, Atembeschwerde, der Verdacht daran erkrankt zu sein tritt auf.

  • Schritt: Gesundheitstelefon Nr. 1450

  • Geschultes Personal entscheidet, ob ein begründeter Verdacht vorliegen könnte

  • Wenn ja, bitte nicht zum Arzt gehen – Probe wird zu Hause genommen

  • Du solltest dich räumlich getrennt von anderen Personen aufhalten

  • Überlegen, mit wem man in letzter Zeit Kontakt hatte

  • Ärztliches Fachpersonal entscheidet über den weiteren Vorgang

Variante B:

Verhalten wenn man den Verdacht hat, dass jemand anderer erkrankt sein könnte:

In einem öffentlichen Gebäude gibt es den Verdacht, dass jemand am Coronavirus erkrankt sein könnte? Das ist der typische Ablauf!

Bei einer Person zeigen sich typische Symtome z.B. Husten Fieber, Atembeschwerden!

  • Person räumlich von anderen Menschen trennen

  • Gesundheitstelefon Nr. 1450

  • Geschultes Personal entscheidet, ob ein begründeter Verdacht vorliegen könnte.

  • Ein Abstrich wird genommen

  • Ärztliches Fachpersonal entscheidet über den weiteren Vorgang.

Mehr Details dazu auch unter:
https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

Schau doch mal vorbei!

Unsere Partner:

AGACH
Chorverband Österreich

Ein großer Dank gilt unseren Sponsoren: